Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

SAP C4C Release 2205

News & Wissen SAP Cloud for Customer (C4C) Release 2202 – die wichtigsten Neuerungen

Wie jedes Quartal stellen wir in diesem Blogartikel die wichtigsten Neuerungen des SAP Cloud for Customer Releases 2202 vor. Seit dem 6. Februar 2022 steht es in den Testsystemen zur Verfügung; für den 20. Februar ist der Übergang in die Produktivsysteme geplant.

Highlights

  • Erweiterte Microsoft Teams Integration, die eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern ermöglicht
  • Neues Quick View, das die Anzeige detaillierter Informationen ermöglicht und mit dem trotzdem schnell in das Objekt gesprungen werden kann
  • Neues Add-on: Account Engagement powered by Emarsys, das eine stärkere Kollaboration des Vertriebs- und Serviceteams mit dem Marketing forciert

SAP Fiori Client

Microsoft Teams Integration

Wiederholt gibt es viele Neuigkeiten im Bereich Microsoft Teams:

  • Share Workspace

Mit dem neuen Share Workspace wird die Integration von MS Teams und SAP C4C weiter vorangetrieben, indem ein zentrales Objekt mit einem bestimmten Team (zur gemeinsamen Bearbeitung) in MS Teams geteilt werden kann – unter Berücksichtigung der individuellen Rollen und Rechte. Das Feature funktioniert ebenfalls auf mobilen Endgeräten und wird durch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung vereinfacht.

  • Deal Room

Die Registerkarte Deal Room ermöglicht es, mit einem Klick ein neues Team zu kreieren, um bspw. effektiver an hochkarätigen Opportunities arbeiten zu können. Dieses Team kann wiederum durch den neuen Share Workspace effektiver kollaborieren.

  • Outbound Call Support

Aus SAP C4C heraus können Telefonanrufe via MS Teams gestartet werden (passende Lizenz von Microsoft erforderlich).

  • Besuche in Teams

Besuche werden nun für die MS Teams-Kollaboration unterstützt.

  • Quick View Neugestaltung

Die neue Quick View ermöglicht die Anzeige von Objektdetails; trotzdem kann mit einem Klick (zuvor: zwei Klicks) in das Objekt gesprungen werden.

Data Workbench

Ein ärgerliches Problem: Beim Import von Daten taucht eine Fehlermeldung auf und man weiß nicht, warum. Mit dem neuen Release Upgrade gibt das System beim Import von Daten den Ursprung der Fehlermeldung zu erkennen, indem ein Fehlerprotokoll heruntergeladen werden kann.

SAP Sales and Service Core

Im Vertriebsbereich gibt es mit dem SAP C4C Release 2202 viele Neuerungen, insbesondere was Angebote, Opportunities, Umfragen, Besuche und die Groupware Integration betrifft. Die wichtigsten Neuerungen sind hier zusammengefasst:

SAP C4C Add-ons

Dynamic visit planning

Mit dem SAP C4C Release 2202 gibt es nun die Möglichkeit, innerhalb eines bestimmten Radius in der Karte zu suchen; innerhalb des Besuchs werden detaillierte Daten aus dem Perfect Store Szenario angezeigt.

Sales Machine Learning

In Opportunities können Produkte automatisch vorgeschlagen werden.

Intelligent Sales Add-on

Auch das SAP C4C Release 2202 bringt einige Neuerungen hinsichtlich Customer Insights, Guided Selling, Intelligent Sales Execution und Relationship Intelligence.

Customer Insights

  • Mehr Informationen aus dem Backend

  • Quick View für meine Interaktionen und meine Kontakte werden nun unterstützt.

Guided Selling

  • Auf Basis der Interaktionen mit Ansprechpartnern eines Kunden werden automatisch Empfehlungen vom System gegeben.

  • Es gibt neue Visualisierungsoptionen, die insbesondere die Kopfinformationen einer Opportunity fokussieren.

Intelligent Sales Execution

  • Mitarbeitende im Vertrieb können ihre Prognosen selbst einreichen und von der entsprechenden Führungskraft bewertet werden.

  • Die Navigation wurde verbessert und an den Kontext einer entsprechenden vorherigen Auswahl angepasst.

Relationship Intelligence

Auch hier ist das neue Quick View implementiert und wird durch neue grafische Visualisierungsmöglichkeiten untermauert.

Sales and Service Core – Service

Es wird jetzt eine BADI zur Verfügung gestellt, mit der die Threading Logik verändert werden kann, um E-Mails zu identifizieren und E-Mails auf Basis des Subjects miteinander verknüpfen zu können, die vorher nicht vom System assoziiert wurden.

Account Engagement powered by Emarsys

Als führende Omnichannel Engagement Plattform liefert Emarsys personalisierte Erlebnisse und kreiert eine langfristige Bindung zum Kunden. Mit dem neuen Release Upgrade kommt eine End-to-End-Integration mit der Sales / Service Cloud, die eine bessere Kollaboration zwischen Vertrieb und Marketing erlaubt. Systemseitig forciert wird die Zusammenarbeit als Add-on, das out of the box genutzt werden kann, um eine schnell time to value sicherzustellen. Ziel ist es, die Interaktion und Beziehung zum Kunden weiter zu intensivieren.

Fokuspunkte

  • Gemeinsame Datenbasis von Vertrieb, Service und Marketing
  • Segmentierung und Personalisierung werden weiter vorangetrieben, um noch spezifischere Zielgruppen zu kreieren
  • Marketing-Lead-Taktiken stehen out-of-the-box zur Verfügung, auf Basis der unternehmensspezifischen Branche
  • E-Mails vom Vertriebsmitarbeitenden können aus einer gemeinsamen Basis mit dem Marketing verschickt werden
  • Daten aus dem Marketing sind detailliert auswertbar

Fazit

Das Release Upgrade 2202 bringt viele Neuerungen mit sich, insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und SAP wird durch die Neuerungen im MS Teams Bereich auf eine neue Ebene gehoben. Auch birgt das neue Emarsys Add-on vielseitige Möglichkeiten, Daten aus Marketing, Vertrieb und Service neu miteinander zu vernetzen und die Kollaboration in der Kundeninteraktion weiter zu verbessern. Ein tolles Upgrade, wir sind schon gespannt auf das nächste Release!

Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.