Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

News & Wissen Universal Journal-Berechtigungen im neuen Datenmodel

René Studtmann (Leiter Wartungssupport)
Autor:

René Studtmann (Leiter Wartungssupport)

Mit dem neuen ERP-System von SAP, SAP S/4HANA, wurde auch ein neues Berechtigungskonzept für den Bestandteil des auf Core Data Services basierenden virtuellen Datenmodells eingeführt. Dieses stellt Journaldaten übersichtlich dar. Das zentrale Element ist das neue Berechtigungsobjekt (F_ACDOCA_C - FIN-Berechtigungskontext für DCLs), mit dem zwischen den Rollen, die auf dieselben Daten mit unterschiedlichen Berechtigungen zugreifen möchten, unterschieden wird.

Das Universal Journal ( *Ausführliche Erklärung am Textende) bildet die Grundlage eines angeschlossenen Buchhaltungssystems. Die gesamten Daten der Finanzbuchhaltung und des internen Rechnungswesens werden in einem gemeinsamen Kontenplan erfasst. Da alle Finanzdaten auf denselben Einzelposten aufgebaut sind, ist keine weitere Abstimmung zwischen Finanzbuchhaltung und dem internen Rechnungswesen mehr erforderlich.
Eine durchgängige Abstimmung wird durch den Zusammenschluss der folgenden Komponenten erreicht:

  • Hauptbuchhaltung (FI-GL)
  • Anlagenbuchhaltung (FI-AA)
  • Controlling (CO)
  • Ergebnis- und Marktsegmentrechnung (CO-PA)

Das Universal Journal ist in die buchhalterische Ergebnisrechnung integriert. Eine Aufnahme in die kalkulatorische Ergebnisrechnung findet nicht mehr statt. Eine kalkulatorische Ergebnisrechnung kann jedoch parallel neben dieser durchgeführt werden.

  • Material-Ledger (CO-PC-ACT)

Die Daten werden in einem einheitlichen Buchungsbeleg (ACDOCA) gespeichert. Es gibt nur noch ein virtuelles Datenmodell, jedoch müssen verschiedene Endbenutzer mit unterschiedlichen Geschäftsanforderungen und Berechtigungen auf dieselben Daten zugreifen.

Hierfür hat SAP ein vordefiniertes SET aus Arbeitsplätzen bereitgestellt.

  • OVHDCOST (Overhead Cost Accounting)
  • SALES (Sales Accounting)
  • PRODNCOST (Production Cost Accounting)
  • INVTRY (Inventory Accounting)
  • GENLDGR (General Ledger Accounting)
  • ASSET Asset Accounting

Dies vereinfacht die Berechtigungsvergabe auf Arbeitsplatzebene und bietet die Möglichkeit, individuelle Arbeitsplatzsets nach eigenen Wünschen zu definieren und auf den von SAP ausgelieferten CDS VIEWs zu berechtigen.

Rolle ändern: BerechtigungenSales Accounting

Diese neuartige Herangehensweise vereinfacht den Schritt hin zu einem einheitlichen und sicheren Berechtigungskonzept sowie einer übersichtlichen Rollen- und Objektstruktur. Gerne können wir Sie bei der Einführung oder Handhabung des neuen Berechtigungskonzeptes unterstützen und beraten. Sprechen Sie uns an!


* Erklärung: Was ist das Universal Journal?

Das Universal Journal führt die ehemals getrennten Komponenten Finanzbuchhaltung (FI) und Controlling (CO) zu einem gemeinsamen Pool betriebswirtschaftlich relevanter Daten zusammen. Es sammelt alle rechnungslegungsrelevanten Vorgänge und stellt sie allen relevanten Anwendungskomponenten zur Verfügung: Finanzbuchhaltung (Hauptbuch), Controlling, Anlagenbuchhaltung und Material-Ledger. Technisch gesehen fasst das Universal Journal die wichtigsten Felder dieser Komponenten in einer einzigen Einzelpostentabelle zusammen, so dass die Komponenten die für Ihre Geschäftsprozesse benötigten Daten von einer zentralen Stelle aus lesen und verarbeiten können. Alle diese Informationen an einem zentralen Ort zu haben bietet eine Menge Vorteile: Es sind keine Abstimmaktivitäten erforderlich, Datenredundanzen werden eliminiert und Einzelposten werden nur einmal erfasst. Dies reduziert den Speicherbedarf, erhöht den Durchsatz und damit die Geschwindigkeit des Systems.

Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
2 Personen beraten am Computer
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.