Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

#UI5Factory - Wir setzen Ihre SAP-Entwicklung unter Dampf

Die #UI5Factory, unser Kompetenzzentrum für Anwendungsentwicklung mit SAPUI5, stellt Ihnen weitere Leistungen im Entwicklungsumfeld zur Verfügung. Das Konzept der #UI5Factory ist auf höchste Flexibilität und bis zu 20 % geringere Entwicklungskosten – etwa durch Remote Work und den Einsatz eines Ressourcenpools – ausgelegt.

Solution Architekt & Ressourcenpool

Für Ihr Entwicklungsprojekt erhalten Sie einen festen CPRO INDUSTRY-Ansprechpartner. Ihr persönlicher „Solution Architect“ fungiert als Schnittstelle zwischen Ihnen und der #UI5Factory und begleitet Sie während des gesamten Prozesses. Er führt einen initialen Lösungs- und Architekturworkshop mit Ihnen durch, stellt das Team im Hintergrund entsprechend der benötigten Kompetenzen zusammen und schafft die Grundlage für eine erfolgreiche Kommunikation.

Durch einen agilen Entwicklungsansatz ist die Skalierung der Entwicklung kein Problem mehr. Verständliche User Stories und ein mit Ihnen abgestimmtes Backlog bilden eine gemeinsame Basis und sorgen für dasselbe Verständnis der Anforderungen auf allen Seiten. Einheitliche Entwicklungsumgebungen, -richtlinien und -tools sowie das gebündelte Know-how unserer Mitarbeiter ermöglichen ein rundes und qualitativ hochwertiges Softwareprodukt.

Ein Rundgang durch die #UI5Factory

01. Initialer Lösungs- und Architekturworkshop & Aufnahme der Anforderungen

Projektinitialisierung:

  • IST- und Anforderungsanalyse ihrer Prozesse und ihres Produktwunsch

Einführung in die SAP FIORI Architektur (wenn gewünscht/notwendig)

  • Templates vs. Freestyle
  • FIORI Designguidelines
  • Corporate Identity
  • Eigenentwicklung vs. SAP Standard

Durchsprache der IT Architektur

  • Cloud vs. onPremise? SAP Cloud Environement? NEO vs. Cloud Foundry?
  • FIORI Launchpad im Einsatz? Stand-alone-App?
  • Systemzugänge? VPN notwendig? „reine“ Cloud Entwicklung?
  • CloudConnector?
  • BuildPipeline?
  • Cpro vs. Kunden Entwicklungslandschaft?

Onboarding

  • Tools: Product Backlog, Sprint Backlog, Scrum Board
  • Verfahren: Plannings, Sprints, Sprint-Reviews, Increments…
  • Termine: Sprint-Plannings, Dailys, Stand-Ups, Sprint-Reviews

 

02. Product Backlog

Das Product Backlog ist klar und eindeutig formuliert! Es definiert das gemeinsame Verständnis Ihres Produkts und bietet die Sicht auf das „Ganze“!

Es werden Ihre Anforderungen in einzelne Funktionen heruntergebrochen, die das Produkt, wenn es entwickelt ist, enthalten soll. Es wird eine Reihenfolge und Priorisierung der Funktionsentwicklung erstellt! Eine erste Aufwandsschätzung wird festgehalten!

03. Einrichtung der Systemumgebung

Je nach vorhandener oder gewünschter Cloud und On-Premise-Architektur!

  • Cloud Entwicklung: In den Sub-Accounts werden die Entwickler-User und der Deployment-User hinterlegt!
  • On-Premise Entwicklung: VPN wird eingerichtet, SAP Cloud Connector Verbindung wird aufgesetzt zur CPro Cloud!

04. Einrichtung Team

Je nach den für das Produkt benötigten Kompetenzen wird das Team durch Ihren CPRO INDUSTRY Solution Architect mit den entsprechenden Experten zusammengestellt! UX-Designer, Backend-Entwickler, Basis- und Berechtigungs-Spezialisten, Prozess-Experten und weitere auf Abruf.

05. Planung des Sprints

Je nach Größe und Komplexität der Anforderung und der Terminschiene, wird das SPRINT-Backlog gebildet! Es definiert ein lauffähiges und testbares (Teil-)Produkt zum Sprintende!

06. Aufgabenbearbeitung

Das Entwicklungsteam bearbeitet die definierten Aufgaben! Der Sprint Status ist über ein agiles Board einsehbar!

07. Deployment nach Sprint Ende

Es wird die Entwicklungsumgebung verlassen! Zum Ende des SPRINTS wird ein Snapshot – Lauffähige und testbare Produktversion – in der Testumgebung zur Qualitätskontrolle zur Verfügung gestellt.

08. Review

Anhand des Snapshots wird dem Kunden transparent der Produktfortschritt zur Verfügung gestellt und auf Wunsch demonstriert.

Punkt 6 – 9 werden wiederholt, bis alle Items des Product Backlogs erfüllt sind. Es besteht die Möglichkeit, Detaillierungen, Konkretisierungen und Priorisierungen im Product Backlog vorzunehmen.

09. Go-Life & Abnahme

Das Product Backlog ist vollständig abgearbeitet! Eine stabile Version ist in die Produktivumgebung übergeben!

 

Transparenz & Qualitätsmanagement

Ein jederzeit einsehbares agiles Board bietet Ihnen lückenlose Transparenz über den Entwicklungsprozess. Persönliche Statustermine sind damit – theoretisch – obsolet, werden natürlich trotzdem gerne durchgeführt.

Darüber hinaus sind die technischen Entwicklungspipelines so konzipiert, dass hier ein qualitätssichernder Freigabeaspekt seitens der CPRO INDUSTRY vorgesehen ist. Auch ein gewünschter Freigabeaspekt des Kunden lässt sich mühelos integrieren.

Die Turbine dreht sich – technische Grundlagen der #UI5Factory

Die Arbeit mit der #UI5Factory basiert auf gelebten SAP-Standards – transferiert zu CPRO INDUSTRY-Best Practices und angepasst auf unsere Kunden.

Im einfachsten Fall benutzen wir Ihre eigene SAP Cloud-Umgebung, angeschlossen an unsere Entwicklungspipelines per dediziertem S-User. Verfügen Sie über keine Datenwolke, nutzen wir unsere CPRO INDUSTRY-eigene SAP Cloud und setzen eine jeweils releasefähige App-Version in Ihre On-Premise-Infrastruktur ein. Dafür ist eine Verbindung per VPN oder Cloud Connector erforderlich.

Ein CPRO INDUSTRY-Template für CI/CD auf Basis von GitLab sorgt für den reibungslosen Ablauf während der Entwicklung und des Deployments.

Weitere Szenarien zur Anbindung sind möglich und werden im Architektur-Workshop besprochen.

Unsere Leistungen

  • Planung, Umsetzung und Konzeption von SAPUI5– von der Idee, zum Prototyp, zum fertigen Produkt
  • Unterstützung bei der Architekturauswahl und -entscheidung
  • Best Practice-Templates für eine Vielzahl von Anwendungsfällen
  • Einhaltung der SAP Fiori-Design-Guidelines
  • Anpassung und Erweiterung bestehender SAPUI5-Applikationen (Cloud und On-Premise) nach SAP Best Practice-Vorgabe
  • Extension- und Adaptation-Projekte

Inhaltsverzeichnis

Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.