Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

Gehalt SAP-Berater

News & Wissen Gehalt: Was verdient ein SAP-Berater? Das Beispiel CPRO INDUSTRY.

Welches Gehalt verdient ein SAP-Berater bzw. SAP-Entwickler? Eine Frage, die jeden Bewerber brennend interessiert – und die sich kaum pauschal beantworten lässt. Doch wovon hängt die Vergütung ab? Welche Faktoren spielen eine Rolle? Und wie setzt sich das Gehalt zusammen?

Variables Gehaltsmodell für SAP-Berater bzw. SAP-Entwickler

Bei der CPRO INDUSTRY besteht das Gehalt für SAP-Berater bzw. SAP-Entwickler, wie in der Beratungsbranche üblich, aus einem Fix- und einem variablen Anteil. Beides wird monatlich ausgezahlt – der variable Anteil um einen Monat versetzt, so dass der Mitarbeiter zeitnah seine geleistete Arbeit vergütet bekommt. Der variable Anteil setzt sich aus der geleisteten Faktura und – je nach Zielvereinbarung – ggf. auch aus einem qualitativen Bestandteil zusammen.

Die prozentuale Aufteilung zwischen „fix“ und „variabel“ wird bei der CPRO INDUSTRY im zweiten und somit persönlichen Gespräch mit dem Fachbereich verhandelt.

Übrigens: Bei der CPRO INDUSTRY ist das SAP-Berater- bzw. SAP-Entwickler-Gehalt nicht von Team- oder Unternehmenszielen abhängig. Jeder Mitarbeiter soll seine persönlichen Ziele und deren Erreichung selbst in der Hand haben.

Was bedeutet Faktura?

Die Faktura umfasst die geleistete Arbeit des Mitarbeiters beim Kunden, sprich die Stunden, die dem Kunden in Rechnung gestellt werden können. Ebenso gehören Presales-Termine, das Halten von Schulungen und teilweise interne Projekte zu den fakturierbaren Zeiten.

Was ist mit qualitativen Zielen gemeint?

Ein qualitatives Ziel wird in der Regel bei Junior-Positionen vereinbart. Das geht zumeist in Richtung Einarbeitung in ein bestimmtes Thema, um in den aktuellen Projekten mitwirken zu können.

Mit welchem Gehalt steigt ein SAP-Berater bzw. SAP-Entwickler ein?

Mit welchem Gehalt SAP-Berater bzw. SAP-Entwickler bei der CPRO INDUSTRY starten, kann man nicht pauschal sagen. Das kommt auf die Projekterfahrung und die mitgebrachten Skills jedes einzelnen Bewerbers an. Somit bleibt die Höhe des Gehalts ein Teil der Vertragsverhandlung im persönlichen oder virtuellen Gespräch mit dem Fachbereich.

Die einmal zu Beginn des Arbeitsverhältnisses verhandelte Höhe des Gehalts sowie die Ziele können im jährlichen Mitarbeiterjahresgespräch gemeinsam mit dem Teamleiter neu verhandelt werden.

Als weiterer Bestandteil des CPRO INDUSTRY-Gehaltsmodells besteht die Möglichkeit, einen Firmenwagen zu nutzen – und das schon ab der Junior-Position. Auch darüber wird im Rahmen der Vertragsverhandlung gesprochen, denn hier gibt es verschiedene Punkte zu berücksichtigen.

Was verdient man in der SAP-Ausbildung bzw. im Dualen Studium?

Das Gehalt während der SAP-Berater bzw. SAP-Entwickler-Ausbildung ist von der CPRO INDUSTRY vorgegeben und nicht verhandelbar. Alle Auszubildenden, egal aus welchem Fachbereich, fangen mit dem gleichen Gehalt an und erhalten eine jährliche Erhöhung.

Die Dualen Studenten starten ebenfalls mit einem vorgegebenen Gehalt – unabhängig vom Studiengang. Anders als bei den Auszubildenden, gibt es aber keine jährliche Erhöhung, da die CPRO INDUSTRY zusätzlich die Studiengebühren für das Duale Studium übernimmt.

Zusätzlich haben sowohl Auszubildende in IT-Berufen als auch Duale IT-Studenten die Möglichkeit, das monatliche Entgelt durch die Faktura in Projekten aufzubessern. Hier ist jedoch der jeweilige Fortschritt der Ausbildung bzw. des Studiums sowie das Lerntempo des Auszubildenden bzw. des Dualen Studenten ausschlaggebend.

Welche Bedeutung haben nicht-monetäre Benefits?

Einer Großzahl von Bewerbern kommt es nicht nur auf das Gehalt an. Die Mischung verschiedener Benefits macht´s: interessante Projekte, neue Technologien, 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten – und nicht zu vergessen: die Teamarbeit mit tollen Kollegen.

Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.