Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

SAP-Rollendokumentation

News & Wissen SAP-Rollendokumentation auf Knopfdruck für die smarten Mobilitätsexperten der DKV MOBILITY SERVICES

Die DKV MOBILITY SERVICES mit Sitz in Ratingen ist der größte markenunabhängige Dienstleister für Tankabrechnungen in Europa. Die smarten Mobilitätsexperten entwickeln intelligente Versorgungskonzepte für die Kraftstoffversorgung im größten Netz Europas. Wohl jedem, der schon einmal eine Tankstelle besucht hat, ist das Logo des Unternehmens bekannt. Mit der CPRO INDUSTRY konnte die DKV MOBILITY SERVICES ein erfolgreiches Berechtigungskonzept umsetzen.

Berechtigungsprojekte können sehr aufwändig und arbeitsreich sein. Außerdem bedarf es einer ständigen Wartung und Pflege der Rollen und Berechtigungen, damit im Falle eines Audits auch alles rechtmäßig dokumentiert und nachvollziehbar dargestellt ist. Genau hier setzt die CPRO INDUSTRY-Lösung smartRoleDoc an – mit der eine SAP-Rollendokumentation auf Knopfdruck möglich ist.

CPRO INDUSTRY-Lösung smartRoleDoc: SAP-Rollendokumentation auf Knopfdruck

Die CPRO INDUSTRY-Lösung smartRoleDoc ist eine von mehreren smarten Lösungen der CPRO INDUSTRY, basierend auf smartXL, einem AddIn für Microsoft Excel. Mit dessen Hilfe können diverse Anwendungen auf Basis von Microsoft Excel mit Anbindung an SAP-Systeme realisiert werden. So analysieren Sie Ihr SAP-Berechtigungswesen von der (SAP PFCG)-Sammelrolle bis hin zum Änderungssatz des jeweiligen (SAP)-Berechtigungswertes in Echtzeit - d.h. auf Knopfdruck. Folgende Analyse-Dimensionen stehen Ihnen aktuell zur Verfügung:

  • Sammelrolle & Einzelrolle
  • (Klasse) Berechtigungsobjekt
  • Berechtigung, Berechtigungsfeld & -wert
  • Änderungszeiger, -datum & -name
  • Benutzerzuordnung

Nachfolgende Abbildung zeigt die exemplarische Analyse einer SAP PFCG-Sammelrolle mit der Lösung der CPRO INDUSTRY:

smartRoleDoc: Exemplarische Analyse

 

Einsatzmöglichkeiten zur Vorbereitung eines SAP S/4HANA-Projekts

„Wir haben uns für die CPRO INDUSTRY-Lösung smartRoleDoc entschieden, damit unsere SAP-Rollendokumentation jederzeit auf Knopfdruck aktuell ist. Mit Blick auf den anstehenden Wechsel auf SAP S/4HANA ein echter Projektbeschleuniger.“

Tim Steinhausen
Teammanager SAP Quality, Basis & Delivery bei der DKV MOBILITY SERVICES

Warum ein Einsatz der Lösung gerade jetzt sinnvoll sein kann, beschreibt Tim Steinhausen im zweiten Teil seines Zitats: In der Vorbereitung für SAP S/4HANA-Projekte ist die Rollendefinition und die korrekte Vergabe von Berechtigungen ein wesentlicher Faktor, um im Rahmen der Migration die Compliance sicherzustellen und keine Sicherheitsrisiken einzugehen. Ausgangspunkt eines solchen Projekts sollte immer eine korrekte und genaue Abbildung der aktuellen Rollen und Berechtigungen im System sein. Ein SAP-Berechtigungsprojekt ist in zeitlich und inhaltlich aufeinander aufbauende Phasen untergliedert. Im Rahmen dieses Beitrags werden vier typische Projektphasen unterschieden:

smartRoleDoc: Einsatzpotentiale im Rahmen eines SAP-Berechtigungsprojekts

 

Diese in der Abbildung dargestellten Projektphasen skizzieren zugleich mögliche Einsatzpotentiale der CPRO INDUSTRY-Lösung smartRoleDoc:

  • Phase 1: Analyse bzw. Ergebnisausgabe des aktuellen SAP-Rollendesigns sowie Ergänzung der funktionalen um die fachliche Sicht
  • Phase 2: basierend auf den Ergebnissen aus Phase 1 - Definition von Konsolidierungs-/ Redesign-Potentialen sowie deren Realisierung
  • Phase 3: Vorbereitung auf einen anstehenden Wechsel auf SAP S/4HANA – Definition und Realisierung der relevanten Delta-Berechtigungen auf Basis der Ergebnisse aus Phase 1 & 2
  • Phase 4: kontinuierliche Prüfung des Projektfortschritts bzw. Analyse im Rahmen des Betriebs dieser (neuen) Lösung als Basis für ein stabiles, konsistentes und auditfähiges SAP-Berechtigungskonzept

Somit kann die Lösung in allen Phasen essentielle Mehrwerte liefern, Projekte beschleunigen und den Arbeitsaufwand verringern. Darüber hinaus ist das Tool schlank, schnell einsatzbereit und ermöglicht ein stabiles, konsistentes (da transparentes) und auditfähiges Berechtigungskonzept. Das sorgt für niedrigere Wartungskosten, weniger Personalbindung in Audits und deren Vor- und Nachbereitung, verminderte Suchaufwände im Betrieb sowie insgesamt weniger Ausfallzeiten.

Lesen Sie hier mehr über die revisionssichere Dokumentation von SAP-Berechtigungen auf Knopfdruck.

Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.