Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

News & Wissen CPRO INDUSTRY Connector: Drittsysteme wie Hubspot stressfrei in die SAP Cloud-Infrastruktur einbinden

Bei Anwendungen geht der Trend zur Cloud: Mehr und mehr Unternehmen erkennen die Vorteile von Cloud-Anwendungen, etwa die hohe Flexibilität und Skalierbarkeit. Dabei sind die Lösungen vergleichsweise schnell im Unternehmen implementiert und werden sehr gut von den Mitarbeitern angenommen. Richtig interessant wird es, wenn die einzelnen Lösungen miteinander verbunden werden, um Daten auszutauschen und so miteinander zu „sprechen“.


Tipp: Verpassen Sie nicht unser Webinar „HubSpot und SAP Sales Cloud - So automatisieren Sie Marketing und Vertrieb richtig!“Jetzt kostenfrei anmelden!


Oftmals werden erste Fehler schon vor Vertragsabschluss gemacht: Die Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden werden nicht vollumfänglich beleuchtet und dahingehend überprüft, ob der Kunde das Produkt - sei es SAP S/4HANA, SAP Sales Cloud (ehemals SAP C/4HANA) o. ä. - nur als „Stand-alone-Lösung“ nutzen oder die Anwendung in seine SAP-Landschaft integrieren möchte.

Hier können viele Schwierigkeiten verhindert sowie Arbeitsaufwand und damit verbundene Kosten eingespart werden, wenn sich für die Überprüfung der Kundenwünsche etwas mehr Zeit genommen wird. Im besten Fall werden die Mitarbeiter, die täglich mit der Lösung arbeiten, schon zu Projektbeginn mit einbezogen.

Hat man sich auf eine Lösung und deren Integration verständigt, gilt es nun, diese im Unternehmen so zu implementieren, dass das Tagesgeschäft hiervon nicht beeinträchtigt wird. Oft löst ein neues Projekt ein bestehendes System ab oder erweitert es. Hier ist es wichtig, ein besonderes Augenmerk auf die Stammdaten zu legen: Wie liegen die Daten vor? Kann ich sie ohne Verlust exportieren? In welcher Form benötigt das neue System die Stammdaten? Das sollte im Vorfeld mit dem Kunden intensiv abgestimmt werden, da es kritische Daten des Unternehmens betrifft und die Datenqualität für ein reibungsloses Projekt und die Integration entscheidend ist.

Erfolgreiche Integration von Drittsystemen mit der SAP Cloud Platform

Die SAP gibt sich große Mühe, die Integration ihrer Systeme so funktional wie möglich zu gestallten. Hierzu bietet sie seit dem Jahr 2002 die SAP Cloud Platform Integration (CPI) (ehemals SAP HANA Cloud Integration) als „Middleware“ an. Diese dient als Knotenpunkt zwischen den verschiedenen Anwendungen.

SAP Cloud Platform Integration (CPI)

Wirklich stark wird die SAP CPI durch die Möglichkeit der vorkonfigurierten Integrationsartefakte. Dies sind vorgefertigte Lösungen, die für das Integrationsszenario und auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden können. So werden beispielsweise bei der Integration von SAP S/4HANA mit der SAP Sales Cloud nur die für das jeweilige Integrationsszenario benötigten Artefakte ausgewählt und für die Integration konfiguriert.

 

Die SAP CPI bietet aber auch die Möglichkeit, Individuallösungen außerhalb des üblichen Szenarios zu definieren und gleichzeitig die hohen Sicherheitsstandards beizubehalten (ISO Norm 27001).

Eine Lösung, entwickelt von der CPRO INDUSTRY, ist die Integration der Marketing-Cloud-Plattform HubSpot in die SAP Sales Cloud. Mit dieser Möglichkeit schafft es die CPRO INDUSTRY, die Vorzüge und die Flexibilität von HubSpot mit den Best-Practice-Vertriebsprozessen der SAP Sales Cloud zu kombinieren.

Integration der SAP Sales Cloud mit HubSpot mittels CPRO INDUSTRY Connector

Marketing und Vertrieb sollten nicht funktional aufgeteilt, sondern miteinander verzweigt werden, um daraus hervorgehende Synergieeffekte in reale Chancen umzuwandeln. Wer den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht werden will, muss ein nahtloses Kundenerlebnis schaffen und alle Kontakte unter einem Dach bündeln. Die SAP Sales Cloud sowie HubSpot sind für sich genommen zwei sehr starke Tools, die Sie täglich dabei unterstützen, Leads zu generieren und sich einen Überblick über die Lead- und Opportunity-Pipeline in Ihrem Unternehmen zu verschaffen.

HubSpot ist zentraler Baustein einer ordentlichen Inbound-Marketing-Strategie und bietet darauf abgestimmte Cloud-Software. Dabei unterstützt Sie HubSpot durch eine Reihe von nützlichen Tools für Ihre Webseite, zum Beispiel Formulare, Landing-Pages und Call-to-actions. Außerdem können Sie viele Prozesse automatisieren und geben Ihrem Team damit Zeit, sich mit den wirklich wichtigen Sachen zu beschäftigen. Das alles selbstverständlich DSGVO-konform durch double Opt-In.

Die SAP Sales Cloud ist eine Cloud-Lösung zur effizienten Steuerung Ihres Vertriebs und eine der wichtigsten SAP-Lösungen zu Verwaltung von Kundenbeziehungen.

Indem man beide Welten über die SAP CPI miteinander verbindet, erhält man einen End-to-End Lead-to-Cash-Prozess wie aus dem Lehrbuch.  Die wichtigsten Teile der Customer Journey sind mit diesen beiden Cloud-Lösungen perfekt abgedeckt: HubSpot als Tool der tatsächlichen Leadgenerierung und die SAP Sales Cloud als Tool der Lead-Steuerung.

Einmal in der „SAP-Welt“ angelangt, durchläuft das Lead dort den definierten Sales-Cycle bis hin zur Erstellung Ihres Angebots. Unsere Lösung bietet Ihnen den perfekten Mittelsmann. Auf Ihre Bedürfnisse angepasst und dabei problemlos skalierbar.

Cpro Connector

Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.