Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

SAP Cloud for Customer Release 2405

Neue SAP Releases SAP Cloud for Customer (C4C) Release 2405 – die wichtigsten Neuerungen

In diesem Blogartikel stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen rund um das SAP Cloud for Customer Release 2405 vor. Seit dem 4. Mai steht es in den Testsystemen zur Verfügung, ab dem 18. Mai dann auch in den Produktivsystemen.

Highlights

  • Dynamic Visit Planning: Optimierungen für Standardeinstellungen und die Massenbearbeitung führen zu weniger Klicks in der täglichen Arbeit und vereinfachen den Umgang mit der Besuchsplanung.
  • Groupware-Integration: Die neue UI ist besser in das System integriert und ermöglicht es, schneller und einfacher die Einstellungen für die Synchronisation zu konfigurieren.
  • Migration von V1 auf V2: Das Update beinhaltet eine Weiterentwicklung der Transition-Tools, um den Übergang von V1 auf die V2 zu erleichtern.

Platform & Integration

Transition Tool

  • Exportmöglichkeit in Excel im Rahmen des Readiness Check Tools: Administratoren können den Readiness Check Report einfach in Excel exportieren, was die Berichterstellung für Assessments und Implementierungsprojekte erleichtert.
  • Filteroption für Donut-Charts im Readiness Check Tool: Die Donut-Chart-Filteroption ermöglicht es Administratoren, unterstützte Objekte im Readiness Check Tool leicht zu verfolgen und zu filtern.
  • Hinzufügung von zusätzlichen Artefakten wie Code-Listeneinschränkungen und Umfragen im Readiness Check Tool: Administratoren können nun Code-Listeneinschränkungen und Umfragen im Readiness Check Tool überprüfen, was bei der Einschätzung des Aufwands und der Planung des Umzugs von V1 auf V2 hilft.
  • Weitere Optimierungen im Data Transfer Tool: Das Data Transfer Tool unterstützt nun eine erweiterte Palette von Objekten, wie bspw. Garantien, Telefonate oder Equipments, was die Datenübertragung und -integration verbessert.

Microsoft Teams Reporting

Administratoren können Nutzungsmetriken auf Tenant-Ebene für die Shareworkspace-Funktion pro Entität einsehen, um zu analysieren, wie und in welchen Bereichen die MS Teams Shareworkspace-Funktion genutzt wird.

UI Framework

Der Zugang zu Supportanfragen wurde durch eine neue „Report Case"-Option erleichtert. Zusätzlich wurde die globale Suchfunktion für Add-Ons erheblich verbessert.

SAP Sales and Service Core

SAP Sales Core

  • Angebote & Aufträge: Ermöglicht das Hinzufügen eines versteckten Feldes für die Opportunity-ID über Personalisierung oder Anpassung an die Verkaufsangebots-Worklist, was die Verwaltung von Verkaufschancen und Angeboten erleichtert. Auch können alle Produkte über einen „Alle Produkte entfernen“-Reiter gelöscht werden, um das mühsame Löschen von einzelnen Produkten zu vermeiden.

  • Groupware Integration: Ein neues User Interface ermöglicht eine schnellere Navigation sowie einfacheres Customizing. Auch ist die UI besser in das System integriert.

  • Besuchsmanagement: Möglichkeit der Massenaktualisierung des Besuchsstatus, um die Verwaltung von Besuchen und Aktivitäten effizienter zu gestalten.

  • Umfragen: Verbesserte Sequenzierung von Fragen in einem Umfrage-Design, um die Benutzerfreundlichkeit und Logik der Umfragen zu optimieren.

  • Perfect Store: Es wurde die Möglichkeit geschaffen, Anhänge im Perfect Store-Bericht über aktivierten Hyperlinks anzuzeigen, sodass die Produktivität des Reportings verbessert wird.

Dynamic Visit Planning

  • Vorkonfigurierte Vertriebsorganisation: Es kann ein standardisierter Wert für die Vertriebsdaten eingestellt werden, um die Anzahl an Klicks im Cockpit zu reduzieren.

  • Filtererweiterungen: Standard- und Erweiterungsfelder des Kunden können nun zur Segmentierung genutzt und als Faktoren zur Berechnung des Scores hinzugezogen werden.

  • Massenbearbeitung: Mit einem Klick können alle avisierten Besuche eines Tages als „Perfect Store“-Besuch markiert werden und in der gleichen Logik gelöscht werden.

Intelligent Sales

Unterstützung von „Vertriebsorganisation" und „Vertriebseinheit" in Ansichten und Filtern sowie die Einführung von Predictive Rollup zur verbesserten Analyse und Prognose von Vertriebsdaten.

SAP Service Core

Ticket Management: Die Hauptticket-Oberfläche wurde in die Kundenübersichtsmaske hinzugefügt und die Sales Group ID kann in der Ticket-Übersicht eingeblendet werden.

Sonstiges

  • Social Media: Die direkte Integration des Nachrichtendiensts X (früher: Twitter) wird aufgrund von geänderten Nutzungsbedingungen nach Ende Oktober nicht mehr unterstützt.
  • Produkt-Standort: Unter dem Standort eines Equipments kann eine Telefonnummer hinterlegt werden, welche aus dem korrespondierenden ERP-System repliziert werden kann.

Service Agent Desktop

  • Wissensdatenbank: Neben den von SAP empfohlenen Wissensdatenbank-Anbietern (bspw. SAP Knowledge Management by NICE) können auch Drittanbieter einfacher „nativ“ integriert werden.
  • Secondary Customer Identifier: Neben den primären Identifikatoren (Phone, Email) können weitere Faktoren zur Identifizierung eines Kunden hinzugezogen werden.

Fazit

Mit dem SAP Cloud for Customer Release 2405 kommt eine Vielzahl an inkrementellen Optimierungen zum Tragen, große Neuerungen bleiben jedoch aus. Uns hat besonders der neue Look der Groupware Integration erfreut und die weitere Verbesserung des Transition Tools. Nichtsdestotrotz fehlt uns bei der Migration von V1 auf V2 noch eine Menge und das Tool ist trotz der Weiterentwicklungen noch nicht vollends ausgereift. Das Fazit des letzten Releases gilt aber nach wie vor: Man kann, egal mit welcher Version, weiterhin auf die SAP Sales und Service Cloud von SAP zählen.

Wir sind gespannt auf das nächste Upgrade im August 2024!

 

Stand. 10. Mai 2024
Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.