Kontakt & Service
Jetzt Beratung vereinbaren

In wenigen Schritten einen Beratungs­termin mit unseren Experten buchen.

Anwender Helpdesk

Hilfestellung bei Problemen in Ihren SAP-Systemen.

Schulungen

Unser Schulungsangebot. Jetzt informieren!

Webinare

Unser Webinarangebot. Jetzt informieren!

SAP S/4HANA Public Cloud 2308

News & Wissen SAP S/4HANA Cloud, Public Edition, 2402 steht vor der Tür

In diesem Blogbeitrag erhalten Sie erste Einblicke in die technischen Neuerungen des in Kürze bevorstehenden SAP S/4HANA Cloud, Public Edition, 2402 Releases.

Die SAP Public Cloud-Systemlandschaft unterliegt mit zwei Major Upgrades pro Jahr und mehr als zehn Updates, inklusive Hotfixes, einer kontinuierlichen Evolution. Dies stellt Unternehmen vor die Herausforderung, den Überblick über die zahlreichen Veränderungen zu behalten. Als Antwort darauf präsentiert sich der vorläufige „What's New-Viewer", mit dessen Hilfe die SAP einige Einblicke in das bevorstehende Upgrade gewährt.

Dieser Blogbeitrag wirft einen zusammenfassenden Blick auf das Upgrade 2402 der SAP S/4HANA Cloud, Public Edition, das im Februar 2024 bevorsteht. Dabei werden einige Neuerungen in verschiedenen technischen Bereichen beleuchtet.

Im Hinblick auf die Termine für das Upgrade in der 3-Systemlandschaft weisen wir darauf hin, dass die Testsysteme das Upgrade 2402 am 27. und 28. Januar erhalten, gefolgt von den Entwicklungs- und Produktivsystemen am 17. und 18. Februar. Nach dem 27. und 28. Januar heißt es also, alle Änderungen aus dem Upgrade zu testen, bevor drei Wochen später das Produktivsystem geupgradet wird.

Im Folgenden stellen wir einige Neuerungen kurz vor. Die gesamte Vorstellung der Änderungen mit dem Upgrade 2402 finden Sie im „Preview of SAP S/4HANA Cloud 2402" im „Preliminary What’s New-Viewer" der SAP.

Qualitätsprüfung im Transportmanagement

Im Test-Tenant der SAP S/4HANA Cloud 3-Systemlandschaft haben Unternehmen nun die Möglichkeit, nach erfolgreichen Tests einen Qualitätsfreigabestatus für Transporte zu setzen. Dieser Status kontrolliert die Weiterleitung von Transporten in das Produktivsystem und kann sowohl direkt im Test-Tenant über die App „Import Collection" als auch über das SAP Cloud Application Lifecycle Management, kurz CALM, verwaltet werden. Ein abgelehnter Qualitätsfreigabestatus blockiert automatisch den Weitertransport und trägt somit zum hohen Qualitätsstandard Ihrer SAP S/4HANA Cloud, Public Edition, bei.

„Zeig doch mal“ - Teams-Integration

Die Integration mit Microsoft Teams erfährt eine Verbesserung durch eine neue Option über die Schaltfläche „Teilen". Geschäftsanwender können nun über Microsoft Teams eine kollaborative Ansicht bereitstellen, die eine sinnvolle Konversation und eine effektivere Kommunikation mit Kollegen ermöglicht.

SAP Fiori Launchpad – Bereiche und Seiten

Die auf Gruppen basierende Startseite des SAP Fiori Launchpads wird von der SAP als überholt betrachtet und mit dem Upgrade 2402 auf Bereiche und Seiten umgestellt. Aber was ist der Unterschied? Und wo liegen die Vorteile? Während Gruppen-basierte Ansichten statische, unübersichtliche Zusammenstellungen nach Themen waren, bieten Bereiche und Seiten einen individualisierbaren, übersichtlichen Arbeitsbereich für jede Anwendungsrolle.

Mit dem Einstiegspunkt in die SAP S/4HANA Cloud, Public Edition, „Meine Startseite“ hat jeder Mitarbeitende eine eigens einstellbare Startübersicht für die tägliche Arbeit. Neben Aufgaben können hier einzelne Seiten, häufig verwendete und favorisierte Apps und Aktivitäten oder Business Insights nach Bedarf zusammengestellt werden.

Die Bereiche auf der Horizontalen und die untergeordneten Seiten auf der Vertikalen gewährleisten ein schnelles „ans Ziel kommen". Die Seiten können ebenfalls individuell mit dem WYSIWYG-Editor (What You See Is What You Get) angepasst werden.

Für jede beliebige Anwendungsrolle können Administratoren Bereiche und Seiten erstellen und diese in Funktionalität und Design anpassen. Out of the Box sind die Bereiche bereits den Anwendungsrollen aus den Best Practices zugeordnet, was eine effiziente Nutzung ab dem ersten Tag gewährleistet.

Das Herzstück im Blick behalten - System Workload

Die Überwachung der Systemauslastung wird erleichtert, indem Unternehmen nun spezifische Metriken wie ABAP- und HANA-CPU-Zeit sowie ABAP- und HANA-Verarbeitungszeit fokussieren können. Mit einer verbesserten Benutzeroberfläche ist es jetzt möglich, nach verschiedenen Workload-Klassifikatoren zu filtern, und die Diagramme für CPU- oder Verarbeitungszeiten können auf Basis ausgewählter Klassifikatoren detailliert aufgeschlüsselt werden.

Neben den in diesem Blogbeitrag vorgestellten Themen aus dem technischen Bereich sind selbstverständlich zahlreiche Neuerungen in den verschiedenen Lines of Business angekündigt worden. Die vielschichtigen Themen zeigen deutlich den kontinuierlichen Ausbau der SAP im Bereich der Cloud-Landschaft.

Natürlich werden wir Sie umgehend über die genauen und offiziellen Details informieren, sobald diese von SAP veröffentlicht werden.

 

Stand: 19. Januar 2024
Newsletter Setzen Sie auf fundiertes Wissen aus allen Bereichen unserer Branche. Regelmäßig und stets aktuell.
Beratende Person
Kontakt Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Unsere Experten beraten Sie gerne.